3-Zutaten-Schoko-Pudding gesund

Dieser Pudding ist fast zu lecker, um gesund zu sein. Aber tatsächlich sind die Basiszutaten wirklich nur Banane, Seidentofu und Kakaopulver. Er ist somit zuckerfrei, vegan, gesund und unfassbar köstlich! Ihr könnt ihn zum Frühstück essen, als Dessert oder als Snack zwischendurch, wonach euch gerade ist. Durch den Tofu hat der Pudding sogar noch einen hohen Proteingehalt und macht somit gut satt.

Seidentofu kennt ihr nicht? Von der Konsistenz her ist es er ein bisschen wie Quark und ihn gibt es normalerweise in jedem Asiamarkt um die Ecke oder in einem Bio Supermarkt. Glaubt mir, ich komme aus keiner riesigen Stadt wo es unendlich viel Angebot gibt, aber Seidentofu gibt es sogar hier. Das will also schon etwas heißen.

Ich habe schwach entöltes Kakaopulver genommen. Das lässt den Pudding nicht so herb schmecken, sondern etwas süßlicher. Stark entöltes Kakaopulver ist aber genau so gut möglich, ggf. solltet ihr dann aber nochmal etwas nachsüßen mit Ahornsirup oder ähnlichem, falls euch der Pudding noch nicht süß genug ist.

Am liebsten gebe ich als Topping Beeren dazu, eine Omega-3-Quelle (hier Hanfsamen) und etwas für den Crunch (Kakaonibs und Soja Crispies). Das ist für mich die perfekte Kombination. Aber hier sind euch keine Grenzen gesetzt und ihr könnt verwenden, was ihr gerne möchtet.

Wenn euch das Rezept gefällt, dann lasst mir doch gerne einen Kommentar oder eine Bewertung da. Oder besucht mich auf Instagram oder Pinterest. Ich würde mich sehr freuen!

3-Zutaten-Schoko-Pudding gesund
Drucken
Frühstück & Smoothies Snacks & Süßes

Dieser Pudding ist fast zu lecker, um gesund zu sein. Aber tatsächlich sind die Basiszutaten wirklich nur Banane, Seidentofu und Kakaopulver. Er ist somit zuckerfrei, vegan, gesund und unfassbar köstlich! Ihr könnt ihn zum Frühstück essen, als Dessert oder als Snack zwischendurch, wonach euch gerade ist.

Dauer 10 Minuten
Zutaten für 1 Portion
Basis:
  • 1 gefrorene, große Banane (hier: 160g)
  • 150g Seidentofu¹
  • 10g Kakaopulver²
Toppings optional:
  • 10g Hanfsamen
  • 5g Soja Crispies Kakao
  • 5g Kakaonibs
  • 1/2 Banane
  • 50g Beerenmix tiefgefroren
Zubereitung
  1. gefrorene Banane kurz antauen lassen und anschließend zu einer glatten Masse mixen
  2. Seidentofu und Kakaopulver hinzugeben und erneut mixen
  3. mit Toppings dekorieren
Anmerkungen
¹ Seidentofu bekommt ihr im Asiamarkt oder Biomarkt.
² Ich empfehle euch schwach entöltes Kakaopulver, da wird der Pudding weniger herb. Bei stark entöltem Kakaopulver braucht ihr ggf. noch etwas mehr Süße.
Nährwerte für 1 Portion ohne Toppings
Brennwert
253 kcal
Fett
5,2g
Kohlenhydrate
35,5g
Eiweiß
12,0g
Tags:
vegan gesund lecker laktosefrei milchfrei schnell zubereitet für Kinder simple quick ohne Zucker zuckerfrei für Kinder eiweißhaltig high protein low fat pflanzlich einfach glutenfrei Basic wenig Zutaten süß zuckerfrei Süßes Frühstück Pudding schnell sweet Banane leicht
5.0
Vorheriges Rezept Nächstes Rezept

Kommentar hinzufügen