veganer Mango-Chia-Pudding

Braucht ihr etwas Variation in eurem täglichen Frühstück? Dann schaut euch unbedingt dieses vegane und zuckerfreie Rezept an. Chia Pudding ist ja an sich nichts Neues, aber habt ihr ihn schonmal mit Mangopüree probiert? Einfach nur köstlich, sage ich euch!

Und das Rezept ist denkbar einfach: Sojajoghurt mit Hafermilch und Chiasamen vermischen, ziehen lassen, Früchte dazugeben/pürieren, nach Belieben toppen, fertig. Das war es! Fertig ist ein sehr erfrischendes Frühstück, dass man super im Frühling oder Sommer (oder auch in allen anderen Jahreszeiten) genießen kann.

Chiasamen sind sehr ähnlich zu Leinsamen. Sie können sehr gut als Bindemittel verwendet werden, so auch zum Beispiel als Ei-Ersatz, da sie unheimlich gut in Flüssigkeit quellen und diese binden. Daher bekommen die Chiasamen in Verbindung mit Joghurt und Flüssigkeit auch eine puddingartige Konsistenz. Außerdem machen sie schön lange satt und sind reich an Eiweiß.

Ich freue mich sehr über Feedback in den Kommentaren oder in den Bewertungen. Falls ihr noch nicht meine Instagram- oder Pinterestseite besucht habt, dürft ihr dies jetzt auch gerne nachholen :)

veganer Mango-Chia-Pudding
Drucken
Frühstück & Smoothies

Chia Pudding mit Mangopüree, Heidelbeeren und einer feinen Kokosnote ist für mich die absolut perfekte Kombination. Ich liebe dieses Frühstück! Es ist so vielseitig, ihr könnt hier jedes denkbare Fruchtpüree verwenden und es eignet sich super für Meal Prep. Durch die Chiasamen ist es reich an Omega 3, eiweißhaltig und sogar zuckerfrei.

Dauer 30 + 10 Minuten
Zutaten für 1 Portion
Basis:
  • 70g TK Heidelbeeren
  • 200g Sojajoghurt Natur oder veganer Kokosjoghurt
  • 100g Haferdrink
  • 20g Chiasamen
  • 200g Mango¹
Toppings optional:
  • 10g Kokosflocken
  • 10g Goji Beeren
  • Müsli
Zubereitung
  1. Joghurt, Chiasamen und Haferdrink mischen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank bedeckt quellen lassen
  2. Mango pürieren, hinzugeben
  3. Heidelbeeren hinzugeben
  4. und mit Toppings eurer Wahl verzieren
Anmerkungen
¹ Ihr könnt sowohl gefrorene, als auch aufgetaute oder frische Mango verwenden. Je nach dem, wie ihr es gerne mögt. Mir ist gefrorene Mango am Morgen etwas zu kalt, daher lasse ich sie gerne auftauen oder verwende gleich frische.
Nährwerte für 1 Portion (Basiszutaten)
Brennwert
403 kcal
Fett
13,0g
Kohlenhydrate
44,7g
Eiweiß
13,7g
Tags:
vegan gesund lecker laktosefrei milchfrei simple ohne Zucker zuckerfrei für Kinder eiweißhaltig high protein meal prep to go pflanzlich Kokos wenig Zutaten Mango süß Omega3 zuckerfrei Süßes Frühstück Pudding Chiasamen
0.0
Vorheriges Rezept Nächstes Rezept

Kommentar hinzufügen