07.05.2020|Herzhaftes

vegane Pilz-Bolognese

Eine der leckersten Küchen ist ja wohl die italienische. Ich denke, da sind wir uns alle einig, oder? Dieses Rezept hier schmeckt fast wie das Original. Die Basis ist hier jedoch kein Hackfleisch, sondern besteht aus Möhren und Pilzen! Somit ist dieses Rezept rein pflanzlich und selbst Nicht-Veganer merken das (fast) gar nicht. Dadurch, dass die Pilze so klein gehexelt werden, kriegen sie wirklich eine sehr Hackfleisch-ähnliche Konsistenz. Und diese Bolognese schmeckt trotzdem tomatig, lecker und italienisch! Jackpot, oder?

Außerdem habe ich hier Nudeln aus schwarzen Bohnen von Edamama* verwendet. Diese sehen nicht nur ungewöhnlich aus, sondern sie sind vegan, glutenfrei, sehr eiweißhaltig und ziemlich lecker. Generell sind Nudeln aus Hülsenfrüchten jeglicher Art in meiner Küche eine willkommene Abwechslung, vor allem in Kombination mit einer Soße, das sonst keine Bohnen oder Erbsen enthält. So ist der Eiweißanteil in dieser Mahlzeit definitiv garantiert - sehr zu empfehlen!

Ihr braucht wenig Zutaten und das Rezept ist schnell gemacht. Um den Parmesan-Flair zu bekommen, könnt ihr zum Beispiel noch Hefeflocken drüber streuen. Die sind nicht nur gesund, weil sie einige B-Vitamine enthalten, sondern geben auch noch den perfekten käsigen Touch. Was ich hier außerdem gemacht habe, ist Tomaten in etwas Olivenöl zu schmoren. Das hat mir persönlich auch sehr gut geschmeckt! Ist kein muss, aber definitiv nicht nur für das Auge toll.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Feedback zu diesem Rezept hinterlasst. Das dürft ihr gerne in den Kommentaren oder in einer Bewertung tun! Außerdem findet ihr mich hier auf Instagram und hier auf Pinterest!

*Anzeige/Werbung: Edamama hat mir freundlicherweise ein Probierpaket zugeschickt. Besucht gerne mal ihre Seite, sie haben wirklich tolle Produkte für die besondere Küche. Mit dem Code "snackicat15" erhaltet ihr 15% Rabatt auf eine Bestellung ab 20€.

vegane Pilz-Bolognese
Drucken
Herzhaftes

Diese vegane Pilz-Bolognese-Soße schmeckt herrlich italienisch, ist im Handumdrehen zubereitet und voller gesunder Zutaten. Ein rundum-glücklich-Paket quasi! Die Basis besteht hierbei aus Pilzen und Möhren, so kommt sie ganz ohne Hackfleisch aus und ist zu 100% pflanzlich. Jackpot, oder?

Dauer 25 Minuten
Zutaten für 2 Portionen
  • 200g Nudeln (hier: Black Bean Spaghetti von Edamama)*
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schuss Rotwein (ungefähr 50ml)
  • 2 Möhren (ca. 200g)
  • 200g Champignons
  • 250g passierte oder stückige Tomaten
  • ~50ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Oregano
Zubereitung
  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen
  2. Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und in einer Pfanne anschwitzen
  3. mit Rotwein ablöschen und kurz köcheln lassen
  4. Möhren klein mixen oder sehr klein schneiden und ebenfalls in der Pfanne kurz anbraten
  5. Pilze putzen, klein mixen (oder klein hacken) und zusammen mit den passierten Tomaten in die Pfanne geben
  6. Gewürze hinzugeben, zum Kochen bringen und bei Bedarf etwas heißes Wasser hinzugeben
  7. 15-20 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen
  8. zusammen mit den Nudeln und Kräutern nach Belieben (z.B. Petersilie) servieren
Nährwerte für 1 Portion Bolognesesoße ohne Nudeln
Brennwert
182 kcal
Fett
8,1g
Kohlenhydrate
13,9g
Eiweiß
6,9g
Tags:
vegan gesund Nudeln herzhaft Mittagessen Abendessen meal prep easy pflanzlich zuckerfrei Pilze Gemüse Bolognese Tomate
5.0
Vorheriges Rezept Nächstes Rezept

Kommentar hinzufügen