Schoko Kürbis Smoothie Bowl

Schokolade geht immer! Das ist meine Devise. Daher liebe ich diese super gesunde Smoothie Bowl am Morgen! Sie schmeckt herrlich süß und angenehm schokoladig. Das beste daran: Ihr schleicht euch quasi eine heimliche Portion Gemüse rein.

Zwar klingt die Kombination im ersten Moment aus Schokolade und Kürbis komisch, aber tatsächlich harmoniert sie perfekt. Denn Kürbis hat eine perfekte süßliche Note, ähnlich wie Süßkartoffel, und eignet sich daher super nicht nur für herzhafte, sondern auch für süße Gerichte.

Ihr könntet natürlich den Kürbis selbst im Ofen garen und anschließend zu Püree mixen, aber ich habe noch eine wesentlich komfortablere Lösung für euch: fertiges Kürbispüree. Das findet ihr in der Regel in jedem Drogeriemarkt in der Babynahrungsabteilung.

Außerdem ist diese Schoko Kürbis Smoothie Bowl wirklich super gesund. Leinsamen sind reich an Omega 3, Flohsamen haben einen hohen Ballaststoffgehalt und unterstützen die Verdauung. Proteinpulver sorgt dafür, dass euer Eiweißgehalt im Körper aufgefüllt wird. Hier verwende ich übrigens eine Reis- und Erbsenproteinmischung im Verhältnis 7:3. Genauere Informationen habe ich euch auch schonmal in diesem Rezept gegeben. Ihr habt hier also wirklich die perfekte Grundlage für den Tag!

Ich würde mich sehr über konstruktive Kritik zu dem Rezept freuen. Dazu könnt ihr gerne eine Bewertung da lassen, einen Kommentar schreiben oder mich auf Instagram oder Pinterest besuchen!

Schoko Kürbis Smoothie Bowl
Drucken
Frühstück & Smoothies

Schoko und Kürbis schmeckt nach einer komischen Kombination? Ist es gar nicht. Tatsächlich schmeckt diese Kombination köstlich! Denn die süße Kürbisnote komplettiert die Basis aus Bananen und Kakao. So habt ihr in geheimer Mission schonmal eine Portion Gemüse in euer Frühstück reingeschlichen. Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren!

Dauer 10 Minuten
Zutaten für 1 Portion
Basis-Zutaten:
  • 1 große Banane (hier: 180g)¹
  • 15g pflanzliches Proteinpulver (optional)
  • 100g Sojajoghurt
  • 50g Pflanzendrink (hier: Reisdrink)
  • 10g Kakaopulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125g Hokkaido-Kürbispüree²
Optionale Basis-Zutaten:
  • 10g Leinsamen
  • 5g Flohsamen
Toppings:
Zubereitung
  1. Wenn ihr euer Kürbispüree selbst machen wollt, dann müsst ihr den Kürbis waschen, halbieren, Kürbis putzen, Kerne entfernen und in Stücke schneiden. Anschließend in einen Kochtopf geben und mit etwas Wasser bedecken, aufkochen lassen und circa 10 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich geworden ist. Wasser abgießen, dann mit einem Pürierstab oder in einem Mixer den Kürbis pürieren.
  2. alle Basis-Zutaten bis auf das Kürbispüree in einen Mixer geben, cremig pürieren und in eine Schale geben
  3. Kürbispüree vorsichtig einrühren
  4. mit den Toppings eurer Wahl dekorieren
Anmerkungen
¹ Ihr könnt sowohl frische, als auch gefrorene Banane verwenden. Gefrorene macht die Bowl etwas cremiger, ist aber mir persönlich zum Frühstück zu kalt.
² Ich habe pures Kürbispüree aus dem Babyglas genommen. Gibt es in der Regel in jeder Drogerie in der Babynahrungsabteilung.
Nährwerte für 1 Portion mit Toppings:
Brennwert
553 kcal
Fett
16,1g
Kohlenhydrate
70,1g
Eiweiß
22,5g
Tags:
vegan gesund schnell zubereitet simple quick ohne Zucker eiweißhaltig pflanzlich easy schnell kalt Schokolade Frühstück Sojajoghurt ohne Milch Kürbis Smoothie Bowl
0.0
Vorheriges Rezept Nächstes Rezept

Kommentar hinzufügen