08.03.2020|Snacks & Süßes

selbstgemachte Nuss-Schoko-Pralinen

Seid ihr noch auf der Suche nach einem süßen, selbstgemachten Geschenk? Dann kann ich euch diese Nuss-Schoko-Pralinen wärmstens ans Herz legen. Ihr bringt garantiert alle zum Staunen, wenn ihr erzählt, dass ihr Schokolade selbst gemacht habt. Dabei ist das gar kein großer Aufwand und geht sogar recht schnell.

Das einzige, das ihr dafür tun müsst, ist einfach die Schokolade zu schmelzen, Kakao hinzuzufügen und nach Belieben Süße und Nuss(mus) hinzugeben. Fertig. Je nach dem, wie bitter ihr die Schokolade bzw. eure Beschenkten mögt/mögen, könnt ihr auch mit dem Kakaogehalt variieren. Je mehr ihr nehmt, desto bitterer wird sie.

Besonders schön werden sie natürlich, wenn ihr noch Schokoladen-Pralinenformen* habt. Die sind aber keine zwingende Voraussetzung. Ihr könntet auch Bruchschokolade draus machen, das geht natürlich auch.

Wenn euch das Rezept gefällt, dann lasst es mich gerne wissen, indem ihr mir eine Bewertung, einen Kommentar oder eine Verlinkung auf Instagram da lasst. Ich würde mich freuen!

selbstgemachte Nuss-Schoko-Pralinen
Drucken
Snacks & Süßes

Habt ihr schonmal Schokolade selbstgemacht? Ist gar nicht so schwer. Es braucht nicht viele Zutaten und man kann die Schokolade so süß bzw. bitter gestalten, wie man es selbst am liebsten mag. Außerdem sind diese Pralinen das perfekte Mitbringsel für Freunde oder Familie. Denn selbstgemacht ist doch immer am schönsten, oder? Voraussetzung für dieses Rezept sind Pralinen-Silikonformen*. Alternativ könntet ihr Bruchschokolade draus machen, indem ihr auf einen flachen Teller Backpapier auslegt und die Schokolade darauf gießt.

Dauer 20 + 60 Minuten
Zutaten für 30 Pralinen
  • 100g Kakaobutter
  • 70g Kakao
  • 30g flüssiges Süßungsmittel (hier: Dattelsirup)
  • 20g Nussmus (hier: Erdnussmus)
  • 30 Nüsse (hier: Erd- und Haselnüsse)
Zubereitung
  1. Kakaobutter im Wasserbad schmelzen
  2. Kakaopulver mit Schneebesen einrühren
  3. Nussmus und Süßungsmittel hinzugeben und verrühren
  4. Schokolade in ein Kännchen füllen und dann die Pralinensilikonförmchen* zur Hälfte befüllen¹
  5. eine Nuss hineingeben und mit restlicher Schokolade auffüllen
  6. im Kühlschrank etwa eine Stunde abkühlen lassen
Anmerkungen
¹ Wenn ihr keine Silikonformen für Pralinen habt, könnt ihr auch auf einen flachen Teller Backpapier legen, die Schokolade darein füllen, sie im Kühlschrank abkühlen lassen und später zerbrechen, damit ihr Bruchschokolade bekommt.
Nährwerte für 1 Praline
Brennwert
50 kcal
Fett
4,5g
Kohlenhydrate
1,2g
Eiweiß
0,8g
* Bei dem Produktlink handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Du kannst mich dadurch gerne unterstützen, musst du aber nicht.
Tags:
vegan gesund lecker laktosefrei milchfrei schnell zubereitet simple quick easy einfach wenig Zutaten süß schnell ohne weißen Zucker Erdnuss sweet Schokolade Kakao ohne backen naschen Datteln Pralinen
0.0
Vorheriges Rezept Nächstes Rezept

Kommentar hinzufügen