05.06.2020|Basics

Tsatsiki (vegan)

Veganes Tsatsiki schmeckt mindestens genau so gut wie das Original! Nur sind alle Zutaten hierfür ausschließlich pflanzlich. Statt griechischem Joghurt verwenden wir hier Sojajoghurt. Dieser Tsatsiki schmeckt herrlich knoblauchig und erinnert an einen Besuch in einem Restaurant in Griechenland an der Küste bei Sonnenuntergang... Dieses Gefühl könnt ihr euch ganz einfach nach Hause holen. Ob für eine Grillparty, ein Picknick mit Freunden im Park oder was auch immer. Dieses Rezept wird euch den Tag verbessern, versprochen! Alle Zutaten, die ihr hierfür braucht, seht ihr hier:

Dabei dauert es nicht mal 10 Minuten. Allerdings wird der Tsatsiki erst so richtig lecker, wenn ihr ihn eine Nacht ziehen lasst oder mindestens ein paar Stunden. Das ist nicht zwingend notwendig, macht allerdings den Geschmack intensiver und die Zutaten können sich richtig schön vereinen. Wichtig ist auch, dass ihr aus der Gurke die Flüssigkeit presst oder abtropfen lasst, damit der Tsatsiki nicht zu flüssig wird. Ihr könntet statt Sojajoghurt ansonsten auch eine vegane Quarkalternative verwenden, dann wird er umso cremiger.

Probiert gerne auch dieses Tsatsiki in meinem veganen Dönerrezept mit Seitanvleisch aus. Diese beiden Schätze schmecken in Kombination einfach nur unfassbar lecker! Wenn euch das Rezept gefällt, lasst mir gerne eine Bewertung da, einen Kommentar oder einen Besuch auf Instagram oder Pinterest.

Tsatsiki (vegan)
Drucken
Basics

Veganes Tsatsiki schmeckt mindestens genau so gut wie das Original! Nur sind alle Zutaten hierfür ausschließlich pflanzlich. Statt griechischem Joghurt verwenden wir hier Sojajoghurt. Dieser Tsatsiki schmeckt herrlich knoblauchig und erinnert an einen Besuch in einem Restaurant in Griechenland an der Küste bei Sonnenuntergang... Dieses Gefühl könnt ihr euch ganz einfach nach Hause holen.

Dauer 10 Minuten
Zutaten für 3 Portionen
  • 250g Sojajoghurt (bestenfalls zuckerfrei)
  • 200g Gurke
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 große oder 2 kleine Knoblauchzehe(n)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • optional: frische Petersilie oder frischer Dill gehackt
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel gemahlen (Cumin)
Zubereitung
  1. Gurke raspeln und entweder in ein Baumwolltuch packen und Wasser rauspressen oder in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen
  2. Sojajoghurt in eine Schale geben
  3. Knoblauchzehe pressen oder klein hacken und zum Sojajoghurt geben
  4. Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Kräuter und abgetropfte Gurke dazu geben
  5. umrühren und etwas ziehen lassen, bestenfalls schon einen Tag vorher vorbereiten und im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen
Nährwerte für 1 Portion
Brennwert
138 kcal
Fett
12,1g
Kohlenhydrate
2,1g
Eiweiß
4,0g
Tags:
vegan pflanzlich einfach zuckerfrei schnell Tsatsiki Zaziki Soße Dönersoße griechisch
0.0
Vorheriges Rezept Nächstes Rezept

Kommentar hinzufügen